Lade...
 

Malagash

Malagash — Der Strudel des Chaos


Die 8 Bücher des Nihil sind die Grundlage für den arkanen Glauben, den Glauben an Malagash, den Gott des Chaos. Der Weg des Gläubigen wird in 8 Stufen, den Siegeln, unterwiesen, die Malagash selbst bestimmt hat, auf das sich seine Gläubigen beweisen. Nur wer in seinem Glauben stark ist, wird jemals das höchste Gut erreichen. Jedes der 8 Siegel enthält Wissen, dessen Inhalt jeweils nur den Gläubigen eines bestimmten Grades und denen über ihnen bekannt ist. Nur wer sich als würdig erweist, wird von den Priestern in den Mysterien des nächsten Siegels unterwiesen.

Das erste und zweite Siegel stehen allen Gläubigen Malagashs offen, die weiteren Geheimnisse werden nur den Priestern, den Bewohnern von Kolte und den auserwählten Champions des Chaos offenbart.

Das Nihil lehrt die acht Aspekte als die machtvollsten Triebfedern und Elemente der Schöpfung Malagashs. Die anderen Götter sind diesen Aspekten nicht gewachsen, da sie alle Wesenheiten letztlich wieder zurück zu Malagash führen. Aus diesem Grund wurden sie verboten und tabuisiert.

Dies führt dazu, daß die Anhänger der anderen Religionen diese Aspekte in sich immer unterdrückt und verleugnet haben. Sie sind nicht in der Lage mit ihnen umzugehen und wenn sie sich quasi als "Blinde" auf sie einlassen, rennen sie in ihr Verderben.

Der Kern der Aspektlehre ist es, die acht Aspekte zu verstehen, sie zu beherrschen und zu Bündeln. Man muß wissen, wann es Sinn macht sich ihrer zu bedienen und wann nicht und man muß sie dementsprechend steuern können. Was durch die Indoktrination der falschen Götter verschüttet wurde, muß wieder an die Oberfläche geholt werden.

Hinweise für Gläubige gibt es hier: MalagashSpezial

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03